Akupunkt-Massage nach Penzel

 

 

Akupunkt-Massage nach Penzel (APM) ist eine an die traditionelle chinesische Medizin (TCM)  angelehnte Behandlungstechnik, die im Gegensatz zur Akupunktur ohne Nadeln und damit ohne Verletzung der Haut auskommt.  Sie wurde von dem Masseur und Bademeister Willy Penzel (1918–1985)   entwickelt. Die APM geht davon aus, dass Störungen im Körper durch Blockaden oder ein Ungleichgewicht der Engergien ausgelöst werden, die innerhalb des Körpers auf Energieleitbahnen, den sogenannten Meridianen, laufen. 

 

Anwendungsgebiete

 

Die Akupunkt-Massage (APM) wird in der Schmerztherapie, bei Funktionsstörungen der Organe und bei den Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt.

 

Therapie

 

Die APM arbeitet mit äußerem mechanischem Druck, wobei der Therapeut mit einem Metallstäbchen entlang dem Verlauf der Akupunkturmeridiane, auf dennen sich auch die Akupunkturpunkte befinden, streicht, mit dem Ziel enegetische Blockaden zu Lösen und einen Energieausgleich zwischen den vorderen Yin und hinterer Yang- Meridianen zu schaffen. Wie in der Akupunktur können darüber hinaus auch einzelne Akupunkturpunkte direkt behandelt werden. 

-

Hier finden Sie uns

 

Praxis für Alternative Medizin Simone Rösing

Bachstelzenweg 8
85551 Kirchheim b. München

 

Kontakt

 

Email:

info@praxis-roesing.eu

 

Telefon:

+49 151 53293304+49 151 53293304

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Alternative Medizin Simone Rösing

Anrufen

E-Mail

Anfahrt